Rufen Sie uns an:

Themenblog
Terrassenreinigung: Damit draussen auch ein Zuhause ist

Endlich: Die ersten wirklich warmen Tage in diesem Jahr sind Tatsache. Nach einem erneuten Wintereinbruch gibt’s endlich mal längeren Sonnenschein. Nun ist die Zeit da, wo der Garten geräumt, das frische Unkraut gejätet und der Rasen das erste Mal gemäht wird. Schliesslich soll der Garten auch dieses Jahr wieder schön werden. So verlangt es die anstehende Grillsaison … Zudem ist der Garten nicht einfach nur ein Garten. Er ist «Naherholungsgebiet». Dazu gehört auch eine saubere Terrasse. Wo Garten- und Terrassenpflege sichtbar ist, fühlen nicht nur wir uns wohl, sondern auch unsere Gäste.

«Alles muss raus»

Das klingt nach Schlussverkauf. In unserem Fall sind Unkraut, Schmutz und Flecken gemeint. Je nach Material der Terrasse, braucht es Spezialreinigungen. Damit die Freude während der ganzen Saison bestehen bleibt, lohnt es sich, die Materialanforderungen zu beachten. Ein einziger Fleck kann das Bild der Terrasse negativ beeinflussen.

Was tun? Mit A Plus Aufbruch zur Gelassenheit!

Es ist letztendlich eine Zeit- und Kompetenzfrage, ob Sie Ihre Terrasse selbst reinigen wollen oder können. Manchmal gibt es einfach schon genug Anforderungen im Berufs- und Privatleben, so dass die Reinigung im Outdoorbereich liegen bleibt. Das Schwierige daran ist - das Unkraut wächst und die Flecken auf der Terrasse gehen nicht von alleine weg. Das muss nicht sein. Am besten noch heute die A Plus-Spezialisten anrufen und eine Offerte einholen. Schliesslich pflegen wir Ihren Garten und Ihre Terrasse, als wären es unsere eigenen.