Rufen Sie uns an:

Das Parkett nachölen

Auch wenn Sie Ihr geöltes Parkett sorgfältig reinigen und pflegen, sollte es bei intensiver Beanspruchung mit einer Nachölung aufgefrischt werden.

  • Stark beanspruchte Böden, wie zum Beispiel in der Küche oder im Eingangsbereich, wo auch Nässe eine Rolle spielt, sollten einmal pro Jahr neu geölt werden.
  • Im Büro- oder Wohnbereich reicht bei normaler Abnutzung, wenn der Boden etwa alle zwei Jahre neu geölt wird.

Wenn Sie das Gefühl haben, Ihr geölter Parkett ist nicht mehr so schön und auch das Reinigen und Pflegen mit speziellen Pflegemitteln bringt keine Verbesserung mehr, bieten wir Ihnen gerne eine kostenlose Bodenberatung an.

Egzon Sejdiu: Ihr Ansprechpartner zum Thema Parkett ölen
Egzon Sejdiu, unser Spezialist und Kundenberater im Bereich Parkettpflege bespricht gerne auch direkt vor Ort die Möglichkeiten Ihren Parkett zu ölen.
Wir sind rund um den Zürisee, im Zürcher Oberland sowie in den Städten Zürich und Winterthur für Sie da.
Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, damit wir Ihren Parkett neu ölen können, sodass er wieder wie neu ist.

Wie wird Parkett neu geölt?

Bei einer Nachölung wird das Parkett zuerst mit der Einscheibenmaschine schonend bis in die Tiefe gereinigt. Aufbauten und Flecken auf dem Boden werden so entfernt. Das Pflegeöl wird grossflächig maschinell aufgetragen, bei kleineren Flächen geschieht dies von Hand. Anschliessend muss das aufgetragene Öl aushärten. Zum Abschluss wird der geölte Belag maschinell poliert.

 

Das Ergebnis wird Sie nicht nur kurzfristig erfreuen - das neu geölte Parkett bleibt durch diese Behandlung viel länger schön.

 

Gerne kommen unsere Kundenberater für eine kostenlose Bodenberatung bei Ihnen vorbei.